Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Kirche

Am 21. Oktober 1962 wurde die Nordhorner Baptistenkirche eingeweiht. Einen großen Umbau erlebte der Kapellenraum 1992. Der Saal ist gemeinschaftsbezogen angelegt mit strukturiertem Podium auf der Längsseite und im Halbrund darum gruppierter Bestuhlung.

Hier geht es zu einem virtuellen Rundgang:
grafschafter-kirchen.de/baptistenkirche-nordhorn/

Klavier und Schlagzeug
Die sonntäglichen Gottesdienste werden musikalisch mehrheitlich mit dem Flügel gestaltet – oftmals ergänzt um weitere Instrumente, u.a. Schlagzeug, Gitarre, E-Bass und Saxofon. Von dieser Position aus singt auch der aktuell 70-köpfige „junge chor“. Gerne werden gerade auch die in den letzten Jahren und Jahrzehnten entstanden Lieder gesungen.

Orgel
Am 27. April 1996 wurde die neue Orgel der Baptistenkirche eingeweiht. Die rein mechanische Schleifladenorgel besitzt 15 Register auf 2 Manualen und Pedal. Sie ergänzt das vielfältige musikalische Spektrum der Gemeinde. Gerade die älteren Choräle oder Präludien klingen am Besten auf der Königin der Instrumente.

Abendmahlstisch
Das in der Regel am ersten Sonntag im Monat im Rahmen des Gottesdienstes stattfindende Abendmahl ist namensgebend für diesen Tisch. Als gestalteter Funktionstisch dient er zu Ablage der Brotteller sowie der Kelche. In der Regel wird von hier aus das Abendmahl in die Reihen gegeben. Der Tisch hat nicht die Bedeutung eines Altars.

Taufbecken
Die Taufe aufgrund einer persönlichen Taufentscheidung ist namensgebendes Merkmal der Gemeinde. Menschen, die aus ihrem Glauben heraus um die Taufe bitten, werden im Taufbecken gemäß der biblischen Praxis durch vollständiges Untertauchen getauft. Dies geschieht im Rahmen eines Gottesdienstes.

Café-Bereich
Der Kapellenraum hat die Gestalt einer gegliederten Funktionslandschaft. Hinter den Stuhlreihen befindet sich ein Café- Bereich, der im Anschluss an die Gottesdienste von der Gemeinde intensiv genutzt wird. An bestuhlten Tischen sowie Stehtischen bieten sich viele Gelegenheiten zur Begegnung.

Büchertisch
Direkt hinter dem Eingang befindet sich ein Verkaufsbereich für Bücher, Grußkarten und Kalender. Das persönliche Bibellesen sowie das Gespräch über biblische Texte sind charakteristisch für die Gemeinde. Entsprechend wird am Büchertisch auch ergänzende Literatur angeboten. Eine große Auswahl an Grußkarten stößt auf eine gute Nachfrage.

Gemeindezentrum
In einem sehr großzügig angelegten Ergänzungsbau befinden sich zahlreiche Gruppen- und Gemeinschaftsräume, eine Küche sowie eine Turnhalle. Dies schafft Möglichkeiten für ein vielfältiges Programm für unterschiedliche Alters- und Interessengruppen.