Zur Person: Cathrin ist als Gemeindekind in der Baptistenkirche Nordhorn grossgeworden. Na, in Wirklichkeit misst sie „nur“ 1,65 Meter.

Geprägt haben sie jedoch…

  • Die Freizeiten der Jungschar – Danke an dieser Stelle an die damaligen super Mitarbeiter unserer Gemeinde!
  • Die Jugendclique – und wir waren eine tolle Truppe!
  • Die gemeinsame Mitarbeit in verschiedenen Gemeindegruppen – aus Freunden wurden Mitarbeiter.
  • Das gemeinsame Wachsen im Glauben, gemeinsame Gebete.
  • Eine tiefe Gebets-Beziehung zu einer sehr weisen Christin.
  • Sie ist in den Diakonaten Kommunikation, einladende Gemeinde und Gemeinschaft tätig.

Mich begeistert: Gott ist DIE Macht! Als Mensch kommen wir in viele manchmal ausweglose Lebenssituationen. Ohnmacht, Lethargie und Angst können uns bewegungsunfähig machen. In diese Situationen geraten Menschen seit Jahrtausenden, man kann es nachlesen. Gott ist die Macht, die uns durch alle Täler trägt. Denn Gott schreibt auf krummen Linien gerade!

Ich wünsche mir: dass immer mehr Menschen erkennen, dass Gott DIE Macht ist!

Mein Motto: HERR, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden (Psalm 90, 12). Ich glaube, dass ich mein Leben lang etwas Gutes, Lebensförderliches lernen kann. KLUGHEIT bedeutet, dass mein Leben Qualität und Tiefgang bekommt, dass ich Sinn und Erfüllung erfahre. Man könnte auch sagen: KLUG ist, wer sein Leben so annimmt und gestaltet, wie es von Gott her gewollt und geschaffen ist.

Cathrin hat: zwei Teenager Kinder und eine Familie und eine Gemeinde, die immer Ort der Unterstützung, Liebe, Akzeptanz und Generationenvielfalt war.

In ihrer Freizeit ist sie gerne in Romanen verschiedenster Epochen unterwegs. Außerdem liebt sie Bewegung beim Sport oder in der Natur.