Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Vortragsreihe zur Schöpfung 17. – 19. April

„…und es war sehr gut.“  –  eine Vortragsreihe mit
Siegfried Großmann rund um das Thema Schöpfung

Sonntag,    17. 4.       Gottesdienst   /   Lesung und Konzert
Montag,    18. 4.       Vortrag mit Diskussion
Dienstag,   19. 4.       Vortrag mit Diskussion

Die Schöpfungsgeschichte: fast 3000 Jahre alt, ein Text, der im Weltbild der Antike zu Hause ist und im Gegensatz zu den heutigen Erkenntnissen der Naturwissenschaft zu stehen scheint. Und heute: Klimawandel, verschmutzte Meere, bedrohte Tierarten, und ein Verlust von gemeinsamen Werten, der viele Menschen verunsichert. Haben uns die alten Schöpfungsberichte der Bibel angesichts dieser Herausforderungen auch heute etwas zu sagen?

Siegfried Großmann ist überzeugt: Wenn man sie richtig versteht, sind sie brandaktuell und fordern uns zu einem Leben im Einklang mit der Schöpfung heraus. Er möchte die Schöpfungsbotschaft der Bibel neu entdecken und dabei zu einem schöpfungsgemäßen Lebensstil inspirieren.

An insgesamt drei Tagen laden wir als Gemeinde deshalb zu einer Veranstaltungsreihe mit dem Theologen Siegfried Großmann ein. Siegfried Großmann war viele Jahre Pastor, Bildungsreferent und Präsident im Bund evangelisch-freikirchlicher Gemeinden sowie auch Präsident der Vereinigung evangelischer Freikirchen. Außerdem ist er Autor zahlreicher Sachbücher. Sein letztes Buch mit dem Titel „ und es war sehr gut“ befasst sich mit den Schöpfungsgeschichten der Bibel und ihrer zeitgemäße Auslegung. Dieses Buch bildet die Grundlage der verschiedenen Veranstaltungen, zu der auch eine Lesung des Autors aus seinem Buch gehört. Als Musiker wird Siegfried Großmann aber zudem auch ein kleines Konzert geben (Klavier), in dem er Werke von Bach, Beethoven, Schumann und weiteren großen Komponisten darbietet und nebenbei von den dahinter stehenden Geschichten berichtet, die auf ihre Art auch „Schöpfungsgeschichten“ sind. Und schließlich wird es in zwei Vorträgen mit anschließender Diskussionsrunde die Gelegenheit geben, sich mit dem vielseitigen Theologen über das Thema „Schöpfung“ zu unterhalten.

Die Veranstaltungen umfassen folgende Angebote:

Sonntag, 17. April   10.00 Uhr    Gottesdienst „und es war sehr gut“

                                   16.30 Uhr     Lesung „Der Mensch: Gottes Meisterwerk und Gottes Risiko“

                                   17.30 Uhr     Snack (Pause)

                                   18.00 Uhr     Konzert „Geschichten, die das Leben schrieb“

Montag, 18. April   20.00 Uhr     Vortrag „Die Schöpfungsgeschichte – 3000 Jahre alt und doch ganz

                                                         modern“   (mit Diskussion)

Dienstag, 19. April  20.00 Uhr    Vortrag „Schöpfungsgemäß leben – auch im 21. Jahrhundert

                                                         (mit Diskussion)

Bildrechte: http://brunnen-verlag.de/